Die Grünen Dießen gestalten die Zukunft neu

Transparenz und Fokussierung war das Schwerpunktthema des Grünen Stammtisch in Dießen am 14. Dezember. Mehr als ein Dutzend grüne Mitglieder und Interessierte diskutierten über die Themen, die in der nächsten Zeit aktiv weiterverfolgt werden sollen.

Das Thema Sicherheit für Radfahrer steht ganz oben auf der Agenda. Dazu sollen die positiven Erfahrungen anderer Kommunen genutzt werden. Ein weiters Thema ist die aktive Gestaltung der Energiewende. Marc Schlüpmann, Grüner Gemeinderat, hat dazu vorgeschlagen, den Dorfstadl in Obermühlhausen mit einer Photovoltaikanlage auszustatten. Ziel ist es, die neue Heizung mit eigenerzeugtem Strom zu betreiben.

Dass die Grünen nicht über Verkehr, sondern über Mobilität sprechen, heißt, dass die Verkehrskonzepte weitergedacht und nachhaltiger gestaltet werden müssen. Die heutige Verkehrsplanung greift zu kurz und ist unzureichend. Wie man die regionale Mobilität zukünftig weiterentwickeln kann, werden die Grünen auf einem Mobilitätskongress im nächsten Jahr diskutieren.

Respektvoller Umgang miteinander und Regionalität sind den Teilnehmern ebenfalls wichtige Themen. So sollten lokale Erzeuger, das Handwerk, Handel und Gewerbe in Dießen gestärkt werden.

In den kommenden Wochen werden die Aktivitäten auf der neu gestalteten Webseite gruene-diessen.de veröffentlicht und fortlaufend aktualisiert.

Wer Lust hat, unsere Zukunft aktiv mit zu gestalten, kann sich gerne am nächsten Grünen Stammtisch beteiligen. Die Grünen Dießen treffen sich am 11. Januar um 19.30 Uhr im Gasthaus Unterbräu in Dießen.

Verwandte Artikel